Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

§1) Gegenstand und Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit dem Kauf eines Tickets der Veranstaltung von „Expand & Connect FESTIVAL“.

Diese AGB gelten für alle Besucher:innen (Teilnehmer:innen) des Expand & Connect FESTIVALs.

Es gelten ausschließlich unsere AGB und die AGB der Veranstaltungsstätte. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, sofern wir ihre Geltung nicht ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben.

§2) Vertragsschluss

Die Buchung erfolgt durch eine Mail an festival@expand-connect.eu oder expand-connect@gmx.at und eine Bestätigungsmail seitens des Veranstalters.

Ein Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail) zustande, nachdem die Anmeldedaten per Mail oder über unsere Website geschickt wurden.

Es steht uns frei, jedes Angebot zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Voraussetzung für den Vertragsschluss ist ein Mindestalter von 21 Jahren.

§3) Unsere Leistungen

Neue Kontakte, neue Erfahrungen – alles in einem sicheren Rahmen und Raum der Klarheit und des Konsens.

  • täglich variierende Workshops von erfahrenen, qualifizierten Workshop-Leitungen
  • Partys + Abendprogramme
  • Badespass am Teich oder See
  • Zeit für dich & mit anderen – Ansprechpersonen vor Ort
  • optional (gebührenpflichtig):
    • individuelle Sessions und Massagen
    • Shuttle vom/zum Festival vom Bahnhof PAPA (H)
§4) Aufenthaltsrecht

Es besteht in der Veranstaltungsstätte ein Aufenthaltsrecht nur mit vorheriger Anmeldung/Registrierung inkl. Bestätigung von unserer Seite.

Nach Beendigung der Veranstaltung erlischt auch das Aufenthaltsrecht.

§5) Preise

Die Preise, welche je nach Buchungsdatum und Unterkunftskategorie variieren, können den jeweiligen Angebotsinformationen auf der Website oder der Veranstaltungsbeschreibung auf Facebook oder durch andere schriftliche Medien entnommen werden.

§6) Zahlung

Im 1. Schritt wird eine Anzahlung zum Gesamtbetrag im voraus fällig. Diese beträgt 150 € und muss binnen 14 Tagen überwiesen werden.

Die Unterkunft und der Restbetrag wird vor Ort in bar bezahlt.

§7) Rücktrittsrecht des Kund:innen/Teilnehmenden

Bis zum 21.6.2022 wird bei Stornierung eine Bearbeitungsgebühr von 50 € von der Anzahlung einbehalten, bei Stornierungen später als 21.6.22 wird der gesamte Festivalbeitrag fällig.

Eine Weitergabe/Übertragung des Tickets ist nur nach Absprache mit den Veranstaltenden möglich und kann auch abgewiesen werden.

§8) Pflichten der Kund:innen/Teilnehmenden

Teilnehmende sind verpflichtet, im Rahmen der Buchung, Informationen und Daten zu Ihrer Person wahrheitsgemäß anzugeben.

Im Falle eines nicht Erscheinens hat der/die/* Teilnehmende eine schriftlichen Absage zu tätigen. 

Mit dem Kauf eines Tickets werden diese AGB angenommen und es wird bestätigt, dass Regeln/Hinweise und Informationen auf der Website gelesen wurden.

§9) Datenschutz 

Personenbezogene Daten werden nur soweit erhoben, gespeichert und verarbeitet, als dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder von den Gesetzgebenden angeordnet ist. Personenbezogene Daten werden vertraulich, entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts und der Datenschutzrichtlinien behandelt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist und/oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung an Dritte besteht.

Weitere Hinweise zum Datenschutz, zum Zweck, zur Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

§10) Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen

Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen sind Teilnehmer:innen nicht gestattet. Wir behalten uns das Recht vor während der Veranstaltung vereinzelt Fotos zu machen und diese zu Werbezwecken zu verwenden. Die Persönlichkeitsrechte jeder Person werden in jedem Fall gewahrt.

§11) Ge- und Verbote

– Respekt vor Gast und Location.

– Beidseitige Zustimmung ist Grundvoraussetzung.

– Konsens in JEDER Situation.

– Eintritt nur durch namentliche Registration.

– Es gilt das absolute Rauchverbot in den Zimmern und Aufenthaltsräumlichkeiten.

– ab 21 Jahren

– Jeder Diebstahl wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht und bringt den sofortigen Veranstaltungsausschluss mit sich.

§12) Anweisungen 

Den (Sicherheits-)Anweisungen/Aufforderungen durch die Veranstalter:innen ist unbedingt und unverzüglich Folge zu leisten.

Bei Missachtung der Richtlinien und Aufforderungen kommt es zum Einschreiten und es werden Maßnahmen gesetzt. 

Bei einem Verweis aus dem Veranstaltungsort bei grober Missachtung* der Regeln werden die Eintrittskosten nicht rückerstattet. 

* Darunter fällt: Mutwilligkeit, Vorsätzlichkeit, Respektlosigkeit, Destruktivität, übermäßige Trunkenheit, Drogen, Verschmutzung, jede Form von Intoleranz, Rassismus, Sexismus, Ausgrenzung oder übergriffiges Verhalten etc.

§13) Mitnahme von Tieren

Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.

§14) Änderungen der Geschäftsbedingungen

Für Änderungen von Leistungen, andere Anpassungen oder für die Umsetzung rechtlicher Pflichten behalten wir uns vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden alle Kund:innen mindestens 2 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis gesetzt. Sofern nicht innerhalb von 2 Wochen ab Zugang der Mitteilung ein Widerspruch getätigt wird, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung wird auf das Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hingewiesen werden. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

§15) Regelung bei Absage/Abbruch der Veranstaltung.

Es gibt die Möglichkeit der Rückerstattung bei Absage des gesamten Festivals bzw. bei Abbruch.

§16) Haftung & Ersatz

Es können keine Haftungs- und Ersatzansprüche gegenüber den Veranstalter:innen geltend gemacht werden.

Für indirekte oder Folgeschäden kann keine Haftung übernommen werden. Alle Teilnehmenden haften für sich selbst. 

Die Kosten für etwaige Reparaturen, Reinigungen, medizinischen Versorgungen, oder anderen extra Kosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Falls du uns etwas sagen möchtest, schreib uns eine Mail an: info@expand-connect.eu

AGB

§1) Gegenstand und Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit dem Kauf eines Tickets der Veranstaltung von „Expand & Connect FESTIVAL“.

Diese AGB gelten für alle Besucher:innen (Teilnehmer:innen) des Expand & Connect FESTIVALs.

Es gelten ausschließlich unsere AGB und die AGB der Veranstaltungsstätte. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, sofern wir ihre Geltung nicht ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben.

§2) Vertragsschluss

Die Buchung erfolgt durch eine Mail an festival@expand-connect.eu oder expand-connect@gmx.at und eine Bestätigungsmail seitens des Veranstalters.

Ein Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail) zustande, nachdem die Anmeldedaten per Mail oder über unsere Website geschickt wurden.

Es steht uns frei, jedes Angebot zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Voraussetzung für den Vertragsschluss ist ein Mindestalter von 21 Jahren.

§3) Unsere Leistungen

Neue Kontakte, neue Erfahrungen – alles in einem sicheren Rahmen und Raum der Klarheit und des Konsens.

  • täglich variierende Workshops von erfahrenen, qualifizierten Workshop-Leitungen
  • Partys + Abendprogramme
  • Badespass am Teich oder See
  • Zeit für dich & mit anderen – Ansprechpersonen vor Ort
  • optional (gebührenpflichtig):
    • individuelle Sessions und Massagen
    • Shuttle vom/zum Festival vom Bahnhof PAPA (H)
§4) Aufenthaltsrecht

Es besteht in der Veranstaltungsstätte ein Aufenthaltsrecht nur mit vorheriger Anmeldung/Registrierung inkl. Bestätigung von unserer Seite.

Nach Beendigung der Veranstaltung erlischt auch das Aufenthaltsrecht.

§5) Preise

Die Preise, welche je nach Buchungsdatum und Unterkunftskategorie variieren, können den jeweiligen Angebotsinformationen auf der Website oder der Veranstaltungsbeschreibung auf Facebook oder durch andere schriftliche Medien entnommen werden.

§6) Zahlung

Im 1. Schritt wird eine Anzahlung zum Gesamtbetrag im voraus fällig. Diese beträgt 150 € und muss binnen 14 Tagen überwiesen werden.

Die Unterkunft und der Restbetrag wird vor Ort in bar bezahlt.

§7) Rücktrittsrecht des Kund:innen/Teilnehmenden

Bis zum 21.6.2022 wird bei Stornierung eine Bearbeitungsgebühr von 50 € von der Anzahlung einbehalten, bei Stornierungen später als 21.6.22 wird der gesamte Festivalbeitrag fällig.

Eine Weitergabe/Übertragung des Tickets ist nur nach Absprache mit den Veranstaltenden möglich und kann auch abgewiesen werden.

§8) Pflichten der Kund:innen/Teilnehmenden

Teilnehmende sind verpflichtet, im Rahmen der Buchung, Informationen und Daten zu Ihrer Person wahrheitsgemäß anzugeben.

Im Falle eines nicht Erscheinens hat der/die/* Teilnehmende eine schriftlichen Absage zu tätigen. 

Mit dem Kauf eines Tickets werden diese AGB angenommen und es wird bestätigt, dass Regeln/Hinweise und Informationen auf der Website gelesen wurden.

§9) Datenschutz 

Personenbezogene Daten werden nur soweit erhoben, gespeichert und verarbeitet, als dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder von den Gesetzgebenden angeordnet ist. Personenbezogene Daten werden vertraulich, entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts und der Datenschutzrichtlinien behandelt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist und/oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung an Dritte besteht.

Weitere Hinweise zum Datenschutz, zum Zweck, zur Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

§10) Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen

Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen sind Teilnehmer:innen nicht gestattet. Wir behalten uns das Recht vor während der Veranstaltung vereinzelt Fotos zu machen und diese zu Werbezwecken zu verwenden. Die Persönlichkeitsrechte jeder Person werden in jedem Fall gewahrt.

§11) Ge- und Verbote

– Respekt vor Gast und Location.

– Beidseitige Zustimmung ist Grundvoraussetzung.

– Konsens in JEDER Situation.

– Eintritt nur durch namentliche Registration.

– Es gilt das absolute Rauchverbot in den Zimmern und Aufenthaltsräumlichkeiten.

– ab 21 Jahren

– Jeder Diebstahl wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht und bringt den sofortigen Veranstaltungsausschluss mit sich.

§12) Anweisungen 

Den (Sicherheits-)Anweisungen/Aufforderungen durch die Veranstalter:innen ist unbedingt und unverzüglich Folge zu leisten.

Bei Missachtung der Richtlinien und Aufforderungen kommt es zum Einschreiten und es werden Maßnahmen gesetzt. 

Bei einem Verweis aus dem Veranstaltungsort bei grober Missachtung* der Regeln werden die Eintrittskosten nicht rückerstattet. 

* Darunter fällt: Mutwilligkeit, Vorsätzlichkeit, Respektlosigkeit, Destruktivität, übermäßige Trunkenheit, Drogen, Verschmutzung, jede Form von Intoleranz, Rassismus, Sexismus, Ausgrenzung oder übergriffiges Verhalten etc.

§13) Mitnahme von Tieren

Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.

§14) Änderungen der Geschäftsbedingungen

Für Änderungen von Leistungen, andere Anpassungen oder für die Umsetzung rechtlicher Pflichten behalten wir uns vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden alle Kund:innen mindestens 2 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis gesetzt. Sofern nicht innerhalb von 2 Wochen ab Zugang der Mitteilung ein Widerspruch getätigt wird, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung wird auf das Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hingewiesen werden. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

§15) Regelung bei Absage/Abbruch der Veranstaltung.

Es gibt die Möglichkeit der Rückerstattung bei Absage des gesamten Festivals bzw. bei Abbruch.

§16) Haftung & Ersatz

Es können keine Haftungs- und Ersatzansprüche gegenüber den Veranstalter:innen geltend gemacht werden.

Für indirekte oder Folgeschäden kann keine Haftung übernommen werden. Alle Teilnehmenden haften für sich selbst. 

Die Kosten für etwaige Reparaturen, Reinigungen, medizinischen Versorgungen, oder anderen extra Kosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Falls du uns etwas sagen möchtest, schreib uns eine Mail an: info@expand-connect.eu